512_550 

Advent -  warten auf das große Licht




Die evangelische Kirchengemeinde


Markbronn - Dietingen


heißt sie herzlich willkommen



Monatsspruch Dezember

Brich dem Hungrigen dein Brot, und die im Elend ohne Obdach sind, führe ins Haus! Wenn du einen nackt siehst, so kleide ihn, und entzieh dich nicht deinem Fleisch und Blut! (Jesaia 58,7L )



Jahreslosung für 2020


Ich glaube; hilf meinem Unglauben (Markus 9,24 L)






Aktuelles aus der Kirchengemeinde

Sonntag, 13. Dezember 2020, Dritter Advent

9:00 Uhr Gottesdienst mit Prädikant Meeßen


Mittwoch, 16. Dezember 2020

. 15:00 Uhr und 16:00 Uhr Konfirmandenunterricht in Markbronn


Sonntag, 20. Dezember 2020, Vierter Advent

10:20 Uhr Familiengottesdienst (Deutschle)


Donnerstag, 24. Dezember 2020, Heilig Abend

16:30 Uhr Christvesper in der Neidegg-Halle mit einem Vokalensemble


Freitag, 25. Dezember 2020, 1. Weihnachtstag

10:15 Uhr Abendmahlgottesdienst mit dem Posaunenchor

in der Halle am Schinderwasen in Pappelau


Samstag, 26. Dezember 2020, 2. Weihnachtstag

10:20 Uhr Gottesdienst in Markbronn mit Pfarrer i.R. Börkircher


Sonntag, 27. Dezember 2020

. 10:00 Uhr und 11:30 Uhr Gottesdienst in Blaubeuren

mit Pfarrerin S. Schmelzer, der Blaubeurer Kantorei

und dem Collegium musicum der Musikschule Blaubeuren

Weihnachtsoratorium Kantate 3: Herrscher des Himmels

Anmeldung erbeten beim Dekanatamt Blaubeuren bis 16. Dezember 2020 unter

Telefon 07344 / 6335 oder per E-Mail an Dekanatamt.Blaubeuren@elkw.de

Bitte geben Sie an, wieviel Plätze Sie brauchen!

Vorgesehen sind bis zu 4 Plätze pro Haushalt.





Seit Mitte Mai feiern wir wieder Gottesdienst – wenn auch auf Abstand.

Seit Anfang Juli dürfen wir wieder singen! Wenn auch mit Maske.

Und das tun wir auch, wir feiern fröhlich unsere Gottesdienste und üben uns im Singen unter anderen Bedingungen – und es gelingt schon recht gut!


Unsere Gruppen und Kreise haben ihre regelmäßigen Treffen im Gemeinderaum noch nicht wieder aufgenommen, aber sie haben kreative Möglichkeiten gesucht und gefunden, sich trotz­dem zu sehen: Der Posaunenchor übt draußen, der Kirchenchor trifft sich vor der Sommerpause auf der Gmoid in Pappelau – und der Konfi-Unterricht hat die letzten Wochen auf dem Platz vor dem Pfarrhaus stattgefunden.

Für den Herbst hoffen wir auf eine stabile Situation, was die Corona-Infektionen angeht, und auf weitere Lockerungen, damit sich unsere Gruppen und Kreise wieder wie gewohnt treffen können.


Ein Angebot, das wir nach wie vor allen machen, die Unterstützung brauchen beim Einkaufen: Melden Sie sich gerne im Pfarramt!


www.gemeinde.pappelau.elk-wue.de